Pilgern

Jetzt für die Pilgerreise im September 2019 anmelden!

980670_10202045077561128_1232466541_oDas Pilgern auf den zahlreichen Jakobswegen in Europa ist eine meiner grossen Leidenschaften und diese teile ich gerne.

 

Würden Sie gerne pilgern, trauen sich aber nicht ganz alleine zu gehen oder haben Sie schon Erfahrungen, würden aber gerne die Erfahrung des Pilgerns in einer Gruppe machen? So melden Sie sich an!

Die Gründe für eine Pilgerreise können sehr unterschiedlich sein. Manchen geht es um die Freude an der Natur und der natürlichsten aller Fortbewegungsarten. Andere reisen aus kulturellem Interesse auf diese Weise, denn man lernt eine unbekannte Region und deren Menschen auf keine Weise besser kennen, als wenn man zu Fuss unterwegs ist. Der Weg eignet sich natürlich auch ideal, um über persönliche Themen nachzudenken und sich mit philosophischen, religiösen und spirituellen Fragen auseinanderzusetzen. Diese Pilgerreise auf dem Jakobsweg richtet sich nicht ausschliesslich an Christen, sondern an alle, die sich gerne an einem interreligiösen und philosophischen Dialog beteiligen.

DSC01165

Wir werden Weisheiten aus verschiedenen Religionen und von unterschiedlichen Philosophen kennen lernen, sie vergleichen, und auf ihre Relevanz für unser Leben prüfen.

DSC01976Der Fokus liegt beim Pilgern nicht auf hohem Tempo oder sportlicher Höchstleistung. Die Etappenlängen sollten Sie sich jedoch vor der Anmeldung anschauen.

Bei Bedarf kann auf vielen Strecken des Jakobwegs das Gepäck durch Taxis befördert werden, so dass man unbeschwert mit einem leichten Tagesrucksack wandern kann. Ob man dieses Angebot nützen will, hat viel mit der persönlichen Einstellung zum Pilgern und den körperlichen Voraussetzungen zu tun und wird von Pilgern immer wieder heiss diskutiert.

Die Pilgerherbergen werden von Doja im Voraus für die ganze Gruppe reserviert.

Die Mahlzeiten werden stets gemeinsam eingenommen. Wir frühstücken in der Pilgerherberge, treffen uns am Mittag für ein gemeinsames Picknick und kochen in der Herberge gemeinsam unser Abendessen oder lassen uns bewirten.

Gewandert wird je nach Lust alleine oder mit anderen.

Es gibt jeden Morgen einen unverbindlichen Denkanstoss auf den Weg. Wer diesen annimmt, hat die Möglichkeit sich nach dem Abendessen über die Gedanken des Tages auszutauschen.


1074376_10202045074321047_292850232_o

Herbstpilgern 2019

Wir starten in Saint-André-le-Gaz und wandern zuerst durch die Region Rohne-Alpes und kommen dann in die Auvergne. Unsere Pilgerreise endet in Le Puy en Velay.

Dort findet in diesen Tagen das ‚Fêtes de Roi de l’Oiseau‚ statt, das die mittelalterliche Stadt in die Zeit zurück versetzt, in der sie erbaut wurde. Es ist äusserst lohnenswert, das Wochenende noch in Le Puy en Velay zu verbringen.

DSC02021

Datum: 9. – 20. September

Zielgruppe: alle

Übernachten: Pilgerherbergen

Preis: 650.- (inkl. Essen und Übernachtung)

Teilnehmerzahl: 6 – 9

Optionaler Gepäcktransport: 150.-

Optionales Vorbereitungstreffen: 24.08.2019, 10:00 Uhr in Biel (BE)

Anmeldung bis: 18.08.2019

9. September
Saint-André-le-Gaz – Le Pin
15 km
10. September
Le Pin – La Frette
18 km
11. September
La Frette – Faramans
18 km
12. September
Faramans – Bellegarde-Poussieu
22 km
13. September
Bellegarde-Poussieu – Clonas-sur-Varèze
20 km
14. September
Clonas-sur-Varèze – Le Buisson
17 km
15. September
Le Buisson – Mounes
19 km
16. September
Mounes – Les Sétoux
16 km
17. September
Les Sétoux – Montfaucon-en-Velay
17 km
18. September
Montfaucon-en-Velay – Saint-Jeures
20 km
19. September
Saint-Jeures – Eynac
20 km
20. September
Eynac – Le Puy-en-Velay
15 km

Zur Anmeldung

Angebot als PDF: Herbstpilgern 2019

Für Fragen und Anregungen stehe ich über das Kontaktformular, telefonisch und per Mail zur Verfügung!